Senkrechtaufzug

Ein Senkrechtlift ist sozusagen ein separat montierter Fahrstuhl, mit dem senkrechte Höhenunterschiede auch über mehrere Stockwerke auf bequeme Art und Weise überwunden werden können. Er eignet sich dabei für Rollstuhlfahrer ebenso wie für Personen mit einer Gehbehinderung oder Senioren, für die das Treppensteigen altersbedingt zu anstrengend ist. Die maximale Nutzlast liegt bei ungefähr 500 kg, so dass mit dem Aufzug auch schwere Gegenstände wie zum Beispiel schwere elektrische Rollstühle transportiert werden können.
Der Senkrechtaufzug kann dabei im Innen- oder Außenbereich eines Gebäudes installiert werden. Es ist darauf zu achten, dass die Senkrechtaufzüge generell sehr viel Platz benötigen und somit nicht überall installierbar sind. Die Mindestvoraussetzungen an Fläche zum Installieren eines solchen Aufzugs liegen bei anderthalb Quadratmetern.
Hinzu kommt, dass der einwandfreie Zugang zum Lift für möglicherweise sperrige Rollstühle garantiert sein muss und dadurch eventuell weitere Umbaumaßnahmen notwendig sind. Für einen einfachen Senkrechtaufzug/Senkrechtlift beginnen die Preise bei 10.000  und können je nach Höhe und Umbaumaßnahmen schnell 20.000 € übersteigen. Senkrechtaufzüge/Senkrechtlifte kosten gebraucht zwar weniger, müssen aber dennoch individuell angepasst werden.
Dtb regionale anbieter hintergrund 620x382
Regionale Treppenlift-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihren Treppenlift?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen