Treppenlift Vergleich

Jedes Haus, das ältere Menschen beherbergt, sollte über einen Treppenlift verfügen. Um zu wissen, welcher Lift für die individuellen Bedürfnisse besonders geeignet ist, sollte man einen Treppenlifte-Vergleich machen.

Zeit für einen Treppenlift?

Der menschliche Körper ist eine Maschine, die vor Verschleiß leider nicht gefeit ist. Ab einem gewissen Alter ist es wichtig, die Knochen und Gelenke zu schonen. Treppensteigen gehört zu den täglichen Aufgaben, die gerade die empfindlichen Knie ganz besonders belasten. Um diese unnötige Anstrengung zu vermeiden, empfiehlt sich die Anschaffung eines Treppenlifts.

Die verschiedenen Ausführungen im Überblick:

Ein Treppenlifte-Vergleich spart Geld

Wer sich vor dem Kauf die Zeit für einen Treppenlifte-Vergleich nimmt, kann bares Geld sparen. Der Markt für Treppenlifte ist groß, und alle Anbieter unterscheiden sich in Preis und Angebot. Einen Treppenlifte-Vergleich kann man beispielsweise im Internet vornehmen. Auch in den örtlichen Branchenblättern sind alle ortsansässigen Unternehmen gelistet, so dass man sich hier bequem einen Anbieter aussuchen kann. Bevor man sich allerdings für eine Firma entscheidet, sollte man erst einmal wissen, welche Art von Treppenlift überhaupt benötigt wird.

Welche Ausführung wird benötigt?

Es gibt viele verschiedene Arten von Treppenliften. Nicht jeder Lift ist gleich gut für die individuellen Ansprüche des Kunden und die Begebenheiten im Haus geeignet. Daher sollte man vor dem Kauf einen Treppenlifte-Vergleich machen, bei dem man sich das Angebot auf dem Markt genau anschaut und überlegt, was eigentlich benötigt wird (häufige Fragen zum Thema finden Sie hier). Ist der Kunde beispielsweise auf einen Rollstuhl angewiesen, so empfiehlt sich ein Hub- oder Plattform-Lift. Ist er dagegen nur leicht gehbehindert, kann man sich für einen günstigeren Sitz-Lift entscheiden.

Lift-Variante Preis ab geeignet für Einsatzgebiet Besonderheit Beförderung
gerader Treppenlift 2.500 € schwere Gehbehinderung gerade Treppen, z.B. vor dem Haus nur für gerade Treppen Sitz
Kurvenlift 5.900 € schwere Gehbehinderung Wendeltreppen oder Treppen mit Knick, z.B. im Treppenhaus vor dem Kauf auf die Art der Kurve achten Sitz
Plattformlift 5.000 € Rollstuhlfahrer kleinere Höhenunterschiede, einzelne Stufen benötigt viel Platz zum Aufstellen Plattform
Hublift 4.500 € Rollstuhlfahrer je nach Größe im Haus oder davor wird gerne auch in Autos eingesetzt Plattform
Behindertenlift 5.000 € Rollstuhlfahrer überwindet auch mehrere Etagen evtl. wird ein Schacht benötigt; Montage häufig teuer Plattform
Senkrechtlift 10.000 € Rollstuhlfahrer je nach Bauart verschiedene Arten von Treppen Preis variiert stark je nach Etagen und Bauweise des Hauses Plattform oder Kabine
Stehlift 2.000 € leichte Gehbehinderung Inhalt kein Sitz vorhanden kleine Stehplattform

 

Dtb regionale anbieter hintergrund 620x382
Regionale Treppenlift-Anbieter
Finden, vergleichen & sparen
In welcher Region suchen Sie Ihren Treppenlift?
  • Unverbindliche Angebote
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen